Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Kassel

Kassel: Kunstausstellung "documenta"

Thema Kassel: Kunstausstellung "documenta" freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Alle fünf Jahre findet die bedeutendste Präsentation zeitgenössisischer Kunst in Kassel statt. Die "documenta 2017" erfährt eine interessante Neuerung, denn neben Kassel wird Athen als zweiter Ausstellungsort genannt.Der künstlerische Leiter Adam Szymczyk plant zwei Durchläufe in einem dynamischen Gleichgewicht.Beide Ausstellungen werden als autonome Projekte entwickelt, wobei sie sich inhaltlich beeinflussen. Das Konzept verfolgt die Idee, dass die Kunst wieder eine Beziehung zu lebensnahen Realitäten herstellt. Die Ausstellung zeigt "eine Reaktion in Echtzeit auf die Veränderungen in Europa". Szymczyks Losung "von Athen lernen" verweist auf eine sehr politische, meinungsstarke documenta.Recherche, persönliche Begegnungen, durch Zuhören und Unterhalten sind wesentliche Elemente der Fortbildung. Durch Spazierengehen in den Außenanlagen, Lesen und Betrachten sowie gegenseitiger Austausch wird Wissen erworben.An der Elisabethschule wird Kunst als Leistungskurs angeboten und stellt damit einen besonderen Schwerpunkt nicht nur des Kursangebotes in der Oberstufe dar.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmer erleben in in direkter Wahrnehmung die Vielfalt und Komplexität zeitgenössischer (auch politischer) Kunst:Im Einzelnen sind folgende Lernziele erreichbar:- Kennenlernen des Wirkens (auch) zeitgenössischer Künstler(innen).- Kennenlernen und Thermastisieren sowie Erweiterung der Kenntnisse künstlerischer Strategien und Konzepte, die auch als Reaktion auf politische Entwicklungen und Zusammenhänge entstanden sind.- Erweiterung der Kompetenz dfer Lehrhräfte die fachsprezifische Methode der Exkursion zur Gestaltung von Lernprozessen einzusetzen.- Grundsätzliche Erweiterung des Fachwissens.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Deutsch, Gesellschaftslehre, Kunst
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Gymnasium
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Kassel
Anbieter/Veranstalter
Elisabethschule
Hartmuth Koch
Leopold-Lucas-Straße 5
35037 Marburg
Fon: +49 (6421) 924668 
Fax: +49 (6421) 924667 
E-Mail: poststelle@es.marburg.schulverwaltung.hessen.de
Leitung Frau Nicole Follmann
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 01.09.2017 13:00 bis 18:00
Kosten 25.00€
Ort Kassel
Veranstaltungsnummer 0179014901
Interne Veranstaltungsnummer 032017

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0179014901) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.