Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Kassel

DaZ: Alphabetisierung Grundlagen

Thema DaZ: Alphabetisierung Grundlagen freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Viele Schüler*innen in den Intensivklassen und -kursen müssen alphabetisiert werden oder eine Zweitschrift erwerben. Diese Fortbildung zum Thema Alphabetisierung soll Lehrkräfte in Intensivklassen und
-kursen sowie in InteA-Klassen darin unterstützen, die Alphabetisierung in ihren Lerngruppen kompetent zu initiieren und zu begleiten. Die Fortbildung befasst sich mit dem Grundproblem der Phonem-Graphem- Verbindung im Deutschen. Was beinhaltet eigentlich der Begriff "Phonologische Bewusstheit"? Im Rahmen der Fortbildung werden die Phoneme und Grapheme der deutschen Sprache genauer angeschaut und eine effektive Übungsform vorgestellt, die die lautliche Seite der Sprache mit der orthographischen Seite verbindet und beides trainiert. Außerdem beschäftigen wir uns mit den Stufen des Schriftspracherwerbs, die jeder Mensch, unabhängig von Muttersprache und Alter, beim Lesen- und Schreibenlernen durchläuft. Desweiteren lernen Sie ein Wahrnehmungstraining in den Bereichen Grob- und Feinmotorik, auditives, visuelles und visuomotorisches Training kennen. Schließlich wird Ihnen gezeigt, wie man bei der Buchstabeneinführung von Anfang an mit Texten und Kontexten arbeiten kann, die das Verstehen fördern. Dabei wird die Komplexität einer Buchstabeneinführung demonstriert, die Wortschatzarbeit, Sprachhandeln, Strategietraining und Buchstabeneinführung miteinander verbindet und sich dadurch auch zur Binnendifferenzierung eignet.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

- Kenntnis der Komplexität von Phonem und Graphem der deutschen Sprache
- Wissen um die Stufen des Schriftspracherwerbs, um den schriftlichen Sprachstand der Schüler*innen beurteilen zu können
- Kennenlernen der Übungsform "Steindiktat" als Verbindung von Phonem und Graphem und als Verbindung von phonetischenr und orthographischer Stufe des Schriftspracherwerbs
- Kenntnis von Übungen aus verschiedenen Bereichen des Wahrnehmungstrainings (auditiv, visuell, visuomotorisch, grob- und feinmotorisch)
- Kenntnis des Ansatzes einer Buchstabeneinführung, die zugleich Wortschatz, Sprachhandeln und Strategietraining einübt
- Buchstabeneinführung als Möglichkeit der Binnendifferenzierung
- Wissen um theoretische Hintergründe der Buchstabeneinführung im Sanduhrmodell

Themenbereich Integration von Schüler/innen nicht deutscher Herkunftssprache
Fächer/Berufsfelder Deutsch als Fremd-/Zweitsprache
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Lehrkräfte im Berufseinstieg, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Kassel
Anbieter/Veranstalter
SSA Landkreis und Stadt Kassel
Sandra Eberth
Wilhelmshöher Allee 64-66
34119 Kassel
Fon: 0561/8078-0 
Fax: 0561/8078-110 
E-Mail: fortbildung.SSA.KS@kultus.hessen.de
Hinweis(e) Ansprechpartner: Ute Moldenhauer
Dozentinnen/Dozenten Sandra Kroemer, Barbara Dehmer
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 29.06.2022 14:30 bis 06.07.2022 18:30
Kosten 0.00€
Ort Online, wird online durchgeführt, 00000 Online
Veranstaltungsnummer 0220513701
Interne Veranstaltungsnummer 51125036

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0220513701) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.