Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Kassel

Antisemitismus hat viele Gesichter: Umgang mit Antisemitismus in der Schule

Thema Antisemitismus hat viele Gesichter: Umgang mit Antisemitismus in der Schule freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Offener Judenhass ist in Deutschland heutzutage verpönt - zumindest vordergründig. Dennoch äußert er sich gegenwärtig auf vielfältige Weise. Auch im Schulalltag treten antisemitische Äußerungen vom Schimpfwort bis hin zur Verschwörungstheorie auf. Hier setzt der Workshop an: Was bedeutet eigentlich Antisemitismus? In welchen Codes und Andeutungen wird Antisemitismus heute geäußert? Was hat Antisemitismus möglicherweise mit mir selbst zu tun? Was kann ich tun, wenn sich Judenfeindlichkeit zeigt?
In der Fortbildung erfahren Lehrkräfte, woran sie spezifische Formen antisemitischer Einstellungen erkennen können und welche Funktionen und Motive hinter diesen Ressentiments stehen können. Darüber hinaus werden pädagogische Handlungsstrategien im Umgang mit Antisemitismus erarbeitet und unterschiedliche Präventionsmaßnahmen gemeinsam erörtert.

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen und aller Fächer

Seminarleitung: Dr. Maria Seip leitet das Büro Nord- und Osthessen der Bildungsstätte Anne Frank.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN können (auch versteckten) Antisemitismus erkennen und darauf reagieren.

Themenbereich Umgang mit Konflikten und Problemen, Gewaltprävention
Fächer/Berufsfelder Ethik, Gesellschaftslehre, Politik u. Wirtschaft
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Berufliche Schulen, Gymnasiale Oberst. (inkl. Berufl. Gymn.), Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Kassel
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen gerne willkommen!
Leitung Dana Lüddemann
Dozentinnen/Dozenten Maria Seip
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 19.05.2022 10:00 bis 17:00
Kosten 20.00€
Ort Kassel
Veranstaltungsnummer 0210143302
Interne Veranstaltungsnummer D8884

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0210143302) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.