Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Kassel

Teilzeit und Beurlaubung: Möglichkeiten und finanzielle Folgen

Thema Teilzeit und Beurlaubung: Möglichkeiten und finanzielle Folgen freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Lehrkräfte, die lange beurlaubt waren oder in Teilzeit gearbeitet haben, sind oft nicht ausreichend über die Höhe ihrer zu erwartenden Versorgungsbezüge informiert. In dem Seminar geht um die Möglichkeiten von Teilzeit und Beurlaubung sowie die Auswirkungen auf Besoldung und Beamtenversorgung, insbesondere um Grundlagen des Beamtenversorgungsrechts, Altersgrenzen und vorzeitige Pensionierung. Es werden auch individuelle Fragen behandelt. Individuelle Rechtsberatung und Berechnungen sind im Seminar nicht möglich.

Zielgruppe: Interessierte, Betroffene, insbesondere Frauen

Seminarleitung: Andreas Skorka ist Diplom-Ökonom und war bis Sommer 2009 Vorsitzender des GPRLL in Kassel. Seit 2006 führt er für lea "Endspurt"-Fortbildungen durch. Birgit Koch ist Lehrerin in Kassel, Teamvorsitzende des dortigen Gesamtpersonalrats und eine der beiden Vorsitzenden der GEW Hessen

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN sind über ihre zu erwartenden Versorgungsdbezüge nach Teilzeit und/oder Beurlaubuzng informiert.

Themenbereich Lehrergesundheit, Zeitmanagement
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Kassel
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen sind gerne willkommen.
Leitung Dr. Carmen Ludwig
Dozentinnen/Dozenten Andreas Skorka
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 21.03.2019 10:00 bis 17:00
Kosten 68,00€
Ort Kassel
Veranstaltungsnummer 0189486102
Interne Veranstaltungsnummer B5933

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189486102) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.