Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Kassel

Flucht und Traumatisierung

Thema Flucht und Traumatisierung freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Die Integration junger Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger sowie der Umgang mit kultureller Vielfalt und möglichen Traumatisierungen stellt eine Herausforderung für viele Schulen dar. Ziel der Veranstaltung ist es, Lehrkräften zum einen theoretische Informationen zu den Themen "Trauma und Fluchtfolgen" und zum anderen erste zugehörige praktische Handlungsideen für den Schulalltag zu vermitteln. Dabei soll auch Raum sein für Fragen und das Einbringen eigener Erfahrungen. Abschließend erhalten die Teilnehmer/-innen Anregungen zur eigenen Stärkung, Ressourcenaktivierung und Selbstfürsorge.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

- Kennenlernen von Traumasymptomen
- Sensibel sein für mögliches Verhalten aufgrund von Fluchterfahrung
- Erlangen von Handlungsideen für den Schulalltag
- Wissen um regionale Netzwerkpartner erwerben
- Sensibilisierung zur Selbstfürsorge erlangen

Themenbereich Integration von Schüler/innen nicht deutscher Herkunftssprache
Fächer/Berufsfelder Deutsch als Fremd-/Zweitsprache, Fächerübergreifend
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben
Schulform(en) Grundschule und Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Kassel
Anbieter/Veranstalter
SSA Landkreis und Stadt Kassel
Sandra Eberth
Wilhelmshöher Allee 64-66
34119 Kassel
Fon: 0561/8078-0 
Fax: 0561/8078-110 
E-Mail: fortbildung.SSA.KS@kultus.hessen.de
Hinweis(e) Die Integration junger Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger sowie der Umgang mit kultureller Vielfalt und möglichen Traumatisierungen der SchülerInnen stellt eine Herausforderung für viele Schulen dar. Ziel der Veranstaltung ist es, Lehrkräften zum einen theoretische Informationen zu den Themen "Trauma und Fluchtfolgen" und zum anderen erste zugehörige praktische Handlungsideen für den Schulalltag zu vermitteln. Dabei soll auch Raum sein für Fragen und das Einbringen eigener Erfahrungen. Abschließend erhalten die TeilnehmerInnen Anregungen zur eigenen Stärkung und Selbstfürsorge.   Ansprechpartner: Ute Moldenhauer
Dozentinnen/Dozenten Sabine Krahner, Gesa Harms
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 12.05.2022 14:30 bis 17:00
Kosten 0.00€
Ort Online, wird online durchgeführt, 00000 Online
Veranstaltungsnummer 0168825306
Interne Veranstaltungsnummer 51125007

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0168825306) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.