Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Kassel

Abfall - unser neuer Rohstoff: Ein didaktischer Ansatz zur Vermittlung von Kreislaufwirtschaft im Unterricht

Thema Abfall - unser neuer Rohstoff: Ein didaktischer Ansatz zur Vermittlung von Kreislaufwirtschaft im Unterricht freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Das Seminar vermittelt einen didaktischen Ansatz zur Integration der Grundlagen der Kreislaufwirtschaft in den Schulunterricht. In der Kreislaufwirtschaft werden ausgediente Waren oder Produkte wieder in den Produktionsprozess neuer Produkte eingespeist. Abfallprodukte werden als Sekundärrohstoffe wiederverwertet. Die Grundidee der Kreislaufwirtschaft geht jedoch über das reine Recycling hinaus, indem davon ausgegangen wird, dass Produkte über ihren Lebenszyklus hinaus in anderer Form weitere Verwendung finden können. Sie nimmt sich dabei den Stoffkreislauf der Natur zum Vorbild. Es handelt sich um ein international zunehmend relevantes und populäres Thema, das sowohl von wirtschaftlicher, ökologischer als auch von politischer Seite voran getrieben wird. Eine Umstellung von Produktionsprozessen, die bislang endliche Ressourcen nutzen, ist in der Zukunft unausweichlich. Junge Menschen sind gezwungen sich spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten anzueignen, um diesen Paradigmenwechsel in der Produktionswirtschaft mit gestalten zu können.Den Teilnehmenden wird ein didaktischer 9-Schritte-Plan vorgestellt, der sie dazu befähigt, Grundlagen der Kreislaufwirtschaft in ihren Unterricht zu integrieren und ihren SchülerInnen Schlüsselkompentenzen der Kreislaufwirtschaft zu vermitteln. Bei diesen Schlüsselkompetenzen handelt es sich bspw. um systemisches Denken, Perspektivübernahme, Problemlösungskompetenz, Initiative ergreifen, interdisziplinäres Denken und Entrepreneurship.Das vermittelte didaktische Konzept wurde im Rahmen eines europäischen Projektes an 10 Schulen (Niederlande, Belgien, Spanien, Portugal) konzipiert, erprobt und evaluiert. Die Veranstaltung wird durch Praxisbeispiele aus diesen Schulen ergänzt.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Teilnehmende verstehen die Grundprinzipien der Kreislaufwirtschaft als Konzept nachhaltiger Entwicklung.Teilnehmende erlernen einen didaktischen Ansatz (9-Schritte-Plan) zur Vermittlung der Grundprinzipien der Kreislaufwirtschaft in ihrem Unterricht.Teilnehmende profitieren von Beispielen erfolgreich durchgeführter Unterrichtsprojekte und den Erfahrungen europäischer Kollegen.Teilnehmende sind in der Lage den vermittelten didaktischen Ansatz in ihren Unterricht zu integrieren.Teilnehmende erarbeiten parallel zum Seminar ein Lehrkonzept für ein Schülerprojekt zum Thema Kreislaufwirtschaft, das sie anschließend in ihrem Unterricht einsetzen können. Die Teilnehmenden stellen ihr Konzept im Plenum vor und erhalten Feedback zu dessen Weiterentwicklung und Präzision.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Fächerübergreifend, Gesellschaftslehre, Politik u. Wirtschaft
Zielgruppe(n) Lehrkräfte, Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Kurs
Bildungsregion Bildungsregion Kassel
Anbieter/Veranstalter
BUPNET GmbH, Bildung und Projekte Netzwerk
Sarah Wild
Am Leinekanal 4
37073 Göttingen
Fon: 0551/547070 
Fax:  
E-Mail: swild@bupnet.de
Dozentinnen/Dozenten Dr. Tim Scholze
Dauer in Halbtagen 3
Abrufangebot Dieses Angebot kann von den Schulen beim Ansprechpartner abgerufen werden.
Kosten 100.00€
Ort Landkreis Kassel
Veranstaltungsnummer 0168647101
Interne Veranstaltungsnummer